Salesforce und Cisco schließen strategische Partnerschaft

Der Anbieter der weltweit führenden CRM-Plattform und der Collaboration-Marktführer kooperieren bei Lösungen zur Steigerung der Produktivität in Unternehmen

MÜNCHEN –22. September 2016 – Salesforce [NYSE: CRM] und Cisco [NYSE: CSCO] haben eine strategische Allianz geschlossen, um die Produktivität von Businessanwendern deutlich zu steigern. Beide Unternehmen werden gemeinsam Lösungen entwickeln und vermarkten, die Ciscos Collaboration-, IoT- und Kontaktcenter-Plattformen mit der Salesforce Sales, IoT und Service Cloud verbinden.

Zu den neuen integrierten Lösungen gehören:

● Collaboration: Salesforce und Cisco werden Cisco Spark und WebEx über das Salesforce Lightning Framework nativ in die Sales und Service Cloud integrieren. Dadurch können gemeinsame Kunden direkt aus Salesforce heraus in Echtzeit via Chat, Video und Voice kommunizieren, ohne die Salesforce-Umgebung verlassen oder Plug-ins installieren zu müssen.

● IoT-Dienste: Salesforce IoT Cloud und Cisco Jasper werden integriert, um die Sichtbarkeit, Kontrolle und Handlungsempfehlungen für vernetzte Geräte zu verbessern. Unternehmen erhalten auf diese Weise eine noch umfassendere und tiefere Einsicht in ihre IoT-Dienste. Cisco Jasper sorgt für die Echtzeit-Kontrolle entlang des gesamten Lebenszyklus von IoT-Geräten, von der Einführung über die Verwaltung bis hin zur Vermarktung. Die Salesforce IoT-Cloud vernetzt Milliarden von IoT-Ereignissen mit der Salesforce Plattform und gewährt tiefe Einblicke in das vernetzte System. Damit treffen Anwender jederzeit die richtige Entscheidung für jeden Kunden individuell. Beide Lösungen gemeinsam versetzen Unternehmen in die Lage, Milliarden von IoT-Daten schnell und kosteneffizient zu nutzen, um Kunden, Partnern und Mitarbeitern personalisierte und überzeugende Erfahrungen zuteil werden zu lassen. So kann beispielsweise eine LKW-Flotte mit einer von Cisco Jasper gesteuerten IoT-Ausrüstung Daten direkt an die Salesforce IoT Cloud weitergeben. Dort kann das Fuhrunternehmen direkt Businesslogiken erstellen, die Kunden Lieferinformationen in Echtzeit schicken oder es den LKWs ermöglichen, einen etwaigen Wartungsbedarf automatisch zu melden.

● Kundendienst: Die zwei Marktführer im Kundenservice arbeiten zusammen, um eine vollständige Lösung für den Kundenservice von der Kommunikationsinfrastruktur bis hin zu einer integrierten, intelligenten Desktop-Anwendung für Serviceteams schaffen. Ciscos Unified Contact Center Enterprise liefert intelligentes Routing von Kontakten, Anrufbearbeitung, Netzwerk-zu-Desktop CTI (Computer Telephony Integration) und Multichannel-Kontaktmangement. Die Salesforce Service Cloud ist die weltweit führende Kundenservice-Lösung: Sie liefert Servicemitarbeitern einen 360-Grad-Blick auf den Kunden, um diesem einen schnellen und intelligenten Service zu bieten. Durch die nahtlose Integration der beiden Lösungen können Unternehmen ihr Call Center effizienter verwalten.

„Cisco möchte seinen Kunden eine einfache, aber beeindruckende Erfahrung bieten. Unser Ziel ist, die Technologie in den Hintergrund zu rücken, damit Menschen ihre Aufgaben optimal erledigen können“, sagt Rowan Trollope, SVP und Geschäftsführer der IoT and Applications Group bei Cisco. „Cisco und Salesforce schließen sich zu einer strategischen Allianz zusammen, die sämtliche Reibungsverluste für Anwender eliminiert und sie somit produktiver macht.“

„Am wichtigsten für uns ist, unsere Kunden erfolgreicher zu machen“, sagt Ryan Aytay, EVP Strategic Product Alliances, Salesforce. „Wir freuen uns sehr über die heutige Ankündigung mit Cisco. Sie wird die Kundenerfahrung von Sales, Service und IoT verbessern und die Produktivität unserer jeweiligen Kunden erhöhen.“

Preise und Verfügbarkeit
- Die integrierten Collaboration-Lösungen werden voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2017 für Kunden mit einer Salesforce- und einer Cisco Spark und/oder WebEx-Lizenz verfügbar sein.
- Die IoT-Integration wird voraussichtlich im zweiten Halbjahr verfügbar sein, dann werden auch die Preise veröffentlicht.
- Die Integration von Ciscos Unified Contact Center Enterprise und der Salesforce Service Cloud ist ab sofort in der Salesforce AppExchange erhältlich. Verfügbarkeit und Preise weiterer integrierter Lösungen werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Über Salesforce

Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software ermöglicht Unternehmen sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiterer Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche salesforce.com-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de.

© 2014 salesforce.com, inc. Alle Rechte vorbehalten. Salesforce, Salesforce1, Sales Cloud, Service Cloud, Marketing Cloud, AppExchange, Salesforce Platform und weitere sind Marken von salesforce.com, inc. Weitere genannte Marken sind Marken anderer Unternehmen.

###

Ihre Ansprechpartner
Salesforce.com GmbH Fink & Fuchs Public Relations AG
Ulrike Droeschel
Public Relations
Erika-Mann-Str. 63
80636 München

Tel. +49 (0) 89-20 30 13 349
udroeschel@salesforce.com
Johanna Fritz-Csokany
Account Director
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden

Tel. +49 (0) 611 74131 949
salesforce@ffpr.de
Live-Chat