Wir brauchen ein Tool wie Salesforce, um einen Überblick zu erhalten und unsere Kunden und Maschinen besser zu verstehen.”

– Ralf Sammeck, CEO, KBA-Sheetfed Solutions
 
Der zweitgrößte Druckmaschinenhersteller der Welt Koenig & Bauer (KBA) stand ebenso wie die gesamte Branche in den letzten Jahren vor großen Herausforderungen. So wurden viele Vorhaben selbst in späten Phasen aufgrund von unerwarteten Finanzierungsproblemen oder eingestellten Fördergeldern nicht umgesetzt. Daher ist es für das Traditionsunternehmen entscheidend, alle laufenden Projekte in jeder Phase hinsichtlich ihrer Erfolgsaussichten richtig einschätzen zu können. Mit mehr als 4.500 Mitarbeitern verfügt die Unternehmensgruppe dafür über ein weit gespanntes, globales Netz von Vertriebsvertretungen, das entscheidende Informationen beisteuert. Dringend benötigt wurde deshalb „ein Tool, das es uns möglich macht, per Knopfdruck alle weltweiten Projekte strukturiert darzustellen. Wir müssen auf einen Blick sehen, welche Projekte die größte Wahrscheinlichkeit zur Umsetzung haben“, erklärt Thomas Göcke, Head of Marketing & CRM am Standort Dresden bei KBA.

Agilität und Tempo entscheidend für den Erfolg von morgen

KBA suchte deshalb nach einer CRM-Anwendung, die den weltweiten Vertriebsprozess standardisiert und alle Vertretungen sowie die Zentrale in einem System verbindet – und wurde bei Salesforce fündig: „Seitdem wir die Sales Cloud einsetzen, verfügen alle Mitarbeiter weltweit über den gleichen projektrelevanten Informationsstand", weiß Göcke und ergänzt: „Damit arbeiten wir effizienter und können schneller reagieren." Kundenwünsche lassen sich nun auf Anhieb erfüllen und Angebote werden maßgeschneidert erstellt. Dank einer mobilen App ist orts- und netzunabhängiges Arbeiten problemlos möglich und selbst für Marketing und Kampagnenmanagement nutzt KBA die Sales Cloud.

Zudem hat KBA seine Lösungen von Salesforce durch die Service Cloud ergänzt. Damit kann sie die Unmenge an Informationen aus Vertrieb, Service, Marketing und von den Druckmaschinen strukturieren und auswerten. Die Vernetzung der Systeme von KBA über den Einsatz von M2M (Machine-to-Machine)-Kommunikation mit den Maschinen, die bei Kunden im Einsatz sind, ermöglicht sogar eine vorbeugende Wartung. Auf Basis automatisch ermittelter Werte lassen sich künftige Zustände und erforderliche Service-Leistungen vorhersagen. „Das ist für uns extrem wichtig, denn schließlich entscheiden heute Agilität und Schnelligkeit, wer im Markt Erfolg hat“, erklärt Ralf Sammeck, CEO von KBA-Sheetfed Solutions. Für die Kunden bedeutet dieser Predictive Service einen hohen Mehrwert, weil die Maschinen dadurch eine wesentlich höhere Verfügbarkeit besitzen. So unterstützt Salesforce das Traditionsunternehmen Koenig & Bauer, das seit 200 Jahren für Innovation steht, bei der digitalen Transformation und macht es fit für eine erfolgreiche Zukunft.

Lesen Sie die gesamte Erfolgsgeschichte

 
 
Service Cloud, Sales Cloud, Community Cloud, Großunternehmen
Stellen Sie Ihre Fragen zu Salesforce Produkten, Preisen, Implementierung oder anderen relevanten Themen – unsere kompetenten Mitarbeiter helfen Ihnen gerne.
ODER RUFEN SIE UNS AN 0800 1822338