KMU / SMB: Cloud? Was sonst?!

Im vergangenen Jahr war ich zwei Monate lang in San Francisco. Nein, kein Urlaub, sondern Arbeit, und zwar reichlich: Ich hatte die "Ehre" die "SMB Experience" für die Dreamforce in San Francisco vorzubereiten, die Mitte Oktober dort stattfand.

Um sicherzustellen, dass alle Inhalte die Anforderungen und Wünsche unserer Besucher erfüllen, verbrachten wir viel Zeit in Gesprächen mit Kunden, Forschungsinstituten und Fokusgruppen.

Seitdem ist für mich klar: Unternehmen sind auf dem Weg in die digitale, mobile und soziale Zukunft – manche davon in rasender Geschwindigkeit.

Einsatz innovativer Technologien oder zappendustere Zukunft

Das gilt auch für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU). Auch die "Small and Medium Businesses" (SMB) setzen pro-aktiv Technologien ein, um Geschäftsprozesse und Kundenerfahrung zu verbessern. Meine Prognose: KMU, die heute innovative Technologien nutzen, sich an Trends orientieren und den Forderungen ihrer Kunden entgegenkommen, werden erfolgreich sein und wachsen – für alle anderen sieht die Zukunft eher düster aus.

Differenzierungsmerkmal exzellenter Kundenservice

Der Grund: Für alle Unternehmen, auch für KMU, zeigt sich bereits heute, dass unzufriedene Kunden nicht nur nicht mehr kaufen, sondern ihre Unzufriedenheit über Social Media mit der "ganzen Welt" teilen. "Glückliche" Kunden hingegen kommen zurück und empfehlen das Unternehmen gern an Freunde und Follower weiter.

Kurzum: Soziale Medien verstärken den Einfluss der Kundenerfahrung. Somit wird der Kundenservice letztendlich so wichtig wie das Produkt selbst. Anders formuliert: Kunden die richtige Botschaft zur richtigen Zeit über den richtigen Weg in dieser Multi-Channel-Welt zu kommunizieren kann wettbewerbsentscheidend sein.

Mehr über seine Kunden wissen und damit der Konkurrenz voraus sein

Wer weiß, was seine Kunden in den sozialen Medien über das eigene Unternehmen sowie die Mitbewerber sprechen, ist klar im Vorteil. Dank kostengünstiger innovativer Lösungen aus der Cloud haben auch KMUs heute einfachen Zugang zu diesen Informationen. Daten lassen sich einfach erheben und analysieren. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse sind ebenfalls – Cloud sei Dank – schnell in Aktionen umzusetzen. Zeit, Geld und Know-how für Aufbau einer neuen Infrastruktur? Aufwand für die Verwaltung? Nicht mehr nötig!

Cloud? Keine Frage!

Ich bin der festen Überzeugung, dass gerade für SMB Cloud-, Mobile- und Social-Technologien hervorragend geeignet sind, um neue Geschäftsmodelle zu schaffen und sich mit Kunden auf neue Art und Weise zu vernetzen. Offensichtlich sehen das die kleinen und mittelständischen Unternehmen ebenso. Denn einer Studie der SMB Group zufolge nutzen mittlerweile 92 Prozent aller KMU cloudbasierte Lösungen. Die Frage lautet also nicht mehr, ob man die Cloud als Lösung nutzt, sondern wie man sie am besten einsetzt.

Fazit

Ob B2B oder B2C: Die Social-, Mobile- und Cloud-Technologien von Salesforce helfen KMU ihren Erfolg auszubauen, schnell zu wachsen und sich auf neue Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen.

Unsere E-Books für Kleinunternehmen

"Kleinunternehmen kommen groß raus: So behalten Sie die Oberhand"

  Boxhandschuhe

 

 

 

 

 

 

 

 

"Steigern Sie das Wachstum Ihres Kleinunternehmens mit Salesforce"

Tablets 

 

 

 

 

 

 

 

 

"So setzen Sie Ihre Stärken optimal ein" – 5 Vorteile, die Kleinunternehmen ihren großen Mitbewerbern voraushaben

So setzen Sie ihre Stärken optimal ein

 

 

 

 

 

 

 

 PS: Wer dieses Jahr bei der Dreamforce in San Francisco nicht mit von der Partie war – hier gibt’s die KMU Keynote (Englisch)!