Fitness-Anbieter qualitrain hilft Fitness-Studios zu mehr Kund:innen. Denn das Unternehmen ist ein Fitness-Aggregator, der die drei Stakeholder Fitness-Studio, Arbeitgeber und Sporttreibende zusammenbringt. Um deutschlandweit zu wachsen, setzt Johannes Füß, Vice President Sales bei EGYM, zu dem qualitrain gehört, auf eine einheitliche Plattform. Darüber können alle Mitarbeiter:innen – gleichgültig ob Marketing, Service oder Vertrieb – zentral auf alle relevanten Daten zugreifen. Mit Hilfe einer 360-Grad-Sicht auf die Accounts ließen sich zweistellige Wachstumsraten realisieren.

2010 als kleiner regionaler Anbieter in Norddeutschland gestartet, „haben wir seither mit unserer Fitness-Plattform in weitere Bundesländer expandiert. Nicht einmal Corona konnte uns stoppen“, freut sich Nadja Perzy, Teamlead Marketing bei qualitrain. „Trotz Pandemie sind wir massiv gewachsen und verzeichnen nun Wachstumsraten von über 40 Prozent pro Jahr. 2020/2021 erwirtschaftete EGYM einen Umsatz von 80 Millionen Euro.“
 

Dynamisches Wachstum dank Customer 360 Plattform
 

„Die Dynamik unseres Business können wir nur mit der agilen Plattform von Salesforce abbilden“, berichtet Johannes Füß über das Erfolgsgeheimnis. „Wir nutzen Salesforce für unser Studio Sales, um so unser Netzwerk um weitere Premium-Fitness Studios zu ergänzen. Gleichzeitig können wir darüber hinaus neue Kund:innen und Corporate Accounts gewinnen und betreuen. Schon früh haben wir auf die Sales Cloud gesetzt, die später um Pardot und Tableau ergänzt wurde. Jetzt laufen bereits seit rund vier Jahren alle Geschäftsprozesse auf Salesforce. Wir haben klein angefangen und sind stark gewachsen. So kam es, dass wir unser Business komplett auf Salesforce aufgebaut haben“, sagt Füß.
 

Datenanalyse sorgt für optimale Investitionsentscheidungen
 

Tableau hilft bei der Analyse der Daten in einer neuen Tiefe. „Die Auswertung der KPIs zeigt uns, in welche Fachbereiche und in welche Märkte wir investieren sollen. Lead flow, Conversion, Umsatz - alle KPIs, die auf Operations, Service, Marketing und Sales einzahlen, analysieren wir einzeln, um die Produktivität zu steigern und inhouse effizienter zu werden“, sagt der Vice President Sales. „Und um eine bessere Entscheidungsgrundlage dafür zu haben, wie wir den Markt bearbeiten, auf welche Regionen wir Schwerpunkte setzen, wie wir am besten expandieren und welche neuen Studios wir als Mitglieder für unser Netzwerk idealerweise gewinnen wollen“, ergänzt Nadja Perzy. „Trotz Corona sind wir stolz auf eine Response-Zeit von unter zwei Tagen – bei tausenden von Anfragen jeden Tag. Ohne Salesforce wäre diese Leistung nicht möglich“, freut sich Johannes Füß. „Auch im Marketing wollen wir tiefer in das Potenzial eintauchen, das Salesforce mit Pardot bietet. Ziel ist, dass die gesamte Marketing-Kommunikation ausschließlich über Salesforce läuft und alle Nebenher-Lösungen nach und nach abgeschaltet werden können“, gibt Nadja Perzy Auskunft über die Zukunftspläne.

 


Was ist ein Trailblazer? Finden Sie heraus, was einen Trailblazer ausmacht und warum er ein einzigartiger Bestandteil unserer Unternehmenskultur ist.