“Digitalisierung ist bei Bruker Alicona schon immer sehr hoch aufgehängt”, erzählt Marina Werner, die als Salesforce Architektin und Administratorin bei Bruker Alicona tätig ist, einem mittelständischen Anbieter im Bereich der optischen Mess- und Prüftechnik mit einer breiten Palette an Hard- und Softwarelösungen. “Als wir damals ein neues ERP-System und Salesforce eingeführt haben, brauchte mein Chef Unterstützung. Ich konnte mir aussuchen, welches System ich betreuen wollte - und ich habe mich für Salesforce entschieden und als Projektleiterin die Einführung übernommen. Das war die beste Entscheidung überhaupt.

Wir haben die Sales Cloud und die Service Cloud 2018 parallel eingeführt, um die Bereitstellung unserer sehr komplexen Software-Updates an unsere Kund:innen zu automatisieren. Das haben wir auch mit großem Erfolg getan. Während es früher von der Veröffentlichung eines Releases bis zur Implementierung durch den Kunden durchschnittlich 30 Tage dauerte, ist dies jetzt innerhalb kürzester Zeit möglich. Alle Prozesse laufen sehr effizient ab - sowohl für unsere Mitarbeiter:innen, als auch für unsere Partner:innen und Kund:innen.”

 

Dank Trailhead zum Salesforce-Profi

 

“Von dem gesamten Salesforce Kosmos war ich von Anfang an sehr begeistert. Ich bin Wirtschaftsingenieurin und hatte mit Programmierung bis dato nichts am Hut”, berichtet Werner. “Anfänglich hat es mich ganz schön gewurmt, wenn ich etwas nicht verstanden habe. Dann habe ich angefangen Trailhead zu nutzen und mich damit selbst fortzubilden. Mittlerweile habe ich die erste Prüfung zum Admin abgelegt. Trailhead habe ich dann auch unseren Keyuser:innen ans Herz gelegt. Und auch sie haben es damit geschafft, in kürzester Zeit fit in Salesforce zu werden. Sie sind von der Lösung ebenfalls total überzeugt und viele von ihnen längst selbst zu Trailblazer:innen bei uns im Unternehmen geworden.”

“Als technischer Partner von Bruker Alicona macht es Freude zu sehen, dass unsere Kunden:innen die Möglichkeiten von Trailhead nutzen und Salesforce als Tool auch einfach selbst weiterentwickeln. Wir stehen bei kniffligen Use Cases zur Seite und erweitern gemeinsam entwickelte Prozesse”, ergänzt Peter Pospisil, CTIO bei allUpp GmbH. 

 

Mitarbeiter:innen glücklich machen

 

“Ich teile mein Wissen innerhalb der Firma, weil ich persönlich unsere Mitarbeiter:innen als meine Kund:innen sehe”, fügt Marina Werner an. “Wenn man schlechte Software benutzt, fühlt sich das so an, als ob es draußen kalt ist, regnet und man Kopfschmerzen bekommt. Ganz anders ist dies bei unserer Sales und Service Cloud. Mein Anspruch als Trailblazerin ist es, dass unsere Mitarbeiter:innen und Kund:innen gerne mit unseren Lösungen arbeiten und Freude daran haben und so täglich die Sonne scheint. Dank Salesforce gelingt mit das jeden Tag aufs Neue.“

 


 

Was ist ein Trailblazer? Finden Sie heraus, was einen Trailblazer ausmacht und warum er ein einzigartiger Bestandteil unserer Unternehmenskultur ist.