Skip to Content

Trailblazer Blog: Wie Alexander Huber bei BIPA Omnichannel-Aktivitäten verbindet

Trailblazer Blog: Wie Alexander Huber bei BIPA Omnichannel-Aktivitäten verbindet

Lesen Sie hier, warum BIPA ein Trailblazer ist und welche Omnichannel-Strategie das Unternehmen mit Salesforce umsetzt.

BIPA ist ein Trailblazer: „Weil wir unsere Kunden so einkaufen lassen, wie es für sie am besten ist.”

„Unser BIPA Online-Shop wird oftmals als Blaupause verwendet, denn wir bieten unseren Kunden nicht nur ein umfassendes Sortiment, sondern sind auch in der Lage, ihnen unsere Produkte schnell und in hoher Qualität – bei möglichst geringem Verpackungsaufwand – auszuliefern“, erzählt Alexander Huber, Head of Commerce bei BIPA. „Unsere Kunden können schon sehr früh in der Customer Journey entscheiden, ob sie die Ware nach ihrer Online-Bestellung nach Hause liefern lassen oder Click & Collect nutzen und sie in einer Filiale in der Nähe abholen möchten – und das ganze innerhalb von 60 Minuten. Das Besondere: Kunden können dabei die Verfügbarkeit eines jeden Produkts in jeder gewünschten Filiale prüfen und danach entscheiden, welcher Bestellweg am besten passt. Die Auslieferung eines Paketes innerhalb von Österreich dauert dann in der Regel ein bis zwei Tage.“

Alexander Huber verbindet sämtliche Omnichannel-Aktivitäten mit der Commerce Cloud

Das war nicht immer so, denn bis Alexander Huber 2018 die Verantwortung für den Online-Shop übernahm, war dieser nicht immer als der Vertriebskanal mit höchster Priorität behandelt worden. Huber musste daher mit seinem Team zunächst einige Basisarbeiten erledigen und fokussierte sich dabei stark auf die Konversionsrate und das Benchmarking. „Im Frühjahr 2020 konnten wir dann die Früchte unserer Investitionen ernten. Gerade zur rechten Zeit, denn der erste Lock-Down im März hat zu einem echten Run auf unseren Online-Shop geführt. Wir mussten unsere Logistikkapazitäten erheblich erweitern und zwischenzeitlich die Nachfrage sogar ein Stück weit drosseln, bis dieser Prozess abgeschlossen war. Denn ein Online-Shop funktioniert nur, wenn die Ware auch immer schnell und korrekt geliefert wird“, erzählt Alexander Huber. „Das Fundament unseres umfassenden Omnichannel-Angebotes bildet die Commerce Cloud, die in die Backend-Systeme von BIPA integriert ist. Wir sind sehr flexibel und können schnell auf neue Marktanforderungen reagieren. Dank Salesforce verwirklichen wir die soliden Prozesse eines Großkonzerns mit der Dynamik eines Startups. In diesem Jahr wollen wir den nächsten Schritt gehen und haben weitere spannende Innovationen in der Pipeline, aufgrund der vielen Standardschnittstellen von Salesforce ist das überhaupt kein Problem.“

„Dass unsere Kunden mit unserem Online-Shop sehr zufrieden sind, zeigt das positive Feedback, in dem sie insbesondere unsere schnellen und qualitativ hochwertigen Auslieferungen loben.“

Was ist ein Trailblazer? Finden Sie heraus, was einen Trailblazer ausmacht und warum er ein einzigartiger Bestandteil unserer Unternehmenskultur ist.

Markus Nigl
Markus Nigl Senior Manager Customer Marketing

Als Senior Manager Customer Marketing verantwortet Markus bei Salesforce das Trailblazer Marketing. Sein Wirkungsbereich umfasst Kundenprogramme und Konzepte im Bereich Storytelling und Kundenreferenzen. Markus ist seit mehr als 20 Jahren im IT B2B-Bereich tätig mit unterschiedlichen Tätigkeitsschwerpunkten wie Marketing & Kommunikation, Partner-Management, Pre-Sales und Business Development.

Mehr von Markus