Lieferheld, international als Delivery Hero tätig, gehört zu den weltweit größten Online-Essensbestellplattformen. Ziel des in 13 Ländern aktiven Unternehmens ist es, „das Google für Essensbestellungen“ zu werden, so der Vorstandsvorsitzende Niklas Östberg in einem FAZ-Interview.

Dass Delivery Hero Großes vorhat, wissen wir jedoch nicht aus der Zeitung, sondern aus erster Hand. Denn die Essensbestellplattform ist unser Kunde. Und so kam es, dass wir vor ein paar Wochen dieses Foto mit dem Management-Team zugesandt bekommen haben. Wir waren begeistert, haben es auch gleich auf unserer Facebook-Seite gepostet und dafür an die 50 Likes kassiert. Bis heute wissen wir allerdings nicht, wieso, weshalb, warum dieses Bild zustande kam.

Super hero group_klein
Von links nach rechts: Hugo Suidman (CMO), Christian Seefeldt (CFO), Doreen Huber (COO), Niklas Östberg (CEO), Claude Ritter (Global VP Product), Nikita Fahrenholz (CBDO), Frank Gessner (CIO)

Anruf bei Niklas Östberg: „Spaß und heldenhafte Energie“

Deshalb fragen wir jetzt einfach nach: „Hallo Herr Östberg, dieses Bild mit Ihrem Management ist, ähm, doch etwas außergewöhnlich. Wollen Sie uns kurz die Geschichte dazu verraten?“

Niklas Östberg: „Eigentlich sollte es ein normales Shooting sein für neue Vorstandsfotos. Aber mit diesem fantastischen Team sind dann noch ein paar witzigere Aktionen entstanden. Warum immer nur darüber reden, innovativ und sympathisch zu sein? Das Foto kann sicherlich vieldeutig interpretiert werden, aber wir haben Spaß und ganz viel heldenhafte Energie und wollten das zeigen.“

Unser Lieferheld Video – (noch) ohne Hero-Outfit

Viel Spaß hatten wir auch beim Videodreh mit unserem Kunden. Das Ergebnis: knapp drei Minuten über Lieferheld und eine mit dem Unternehmen wachsende CRM-Lösung:

Die Zukunft: „I need a hero“!?!

Mal sehen, ob wir als nächstes ein Video mit unserem Kunden im neuen Vorstands-Outfit machen dürfen. Für die Hintergrundmusik hätten wir da bereits eine Idee ;-)

Hier gehts zum Video.