„Salesforce1 Service Cloud SOS“– der mobile App-Rettungsdienst

Hohe Kundenzufriedenheit ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren. Der Kunde hat das Zepter in der Hand und fordert exzellenten Service. Unternehmen, die es schaffen, König Kunde entsprechend zu (be)dienen, also für eine positive Kundenerfahrung sorgen, haben im Wettbewerb die Nase vorn. Denn die Gleichung heißt: Zufriedene Kunden = mehr Loyalität = höherer Umsatz.

Guter Wille allein reicht nicht

Viele Unternehmen bemühen sich heute, einen außergewöhnlich guten Kundenservice zu bieten, um sich damit einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Doch mit mangelhaften Tools kann der Wille zu einem 1a-Kundenservice noch so stark sein – es funktioniert nicht.

Und App geht’s?

2017 soll es laut Gartner 269 Milliarden Downloads für mobile Apps geben. Im Vergleich zu 102 Milliarden Downloads im letzten Jahr ein Anstieg von mehr als 100 Prozent! Das ist einerseits prima. Andererseits birgt der Mangel an mobilen Support-Funktionalitäten ein riesiges Kundenunzufriedenheitspotenzial: 9 von 10 mobilen Apps sollen laut VentureBeat eine unzureichende Hilfe integriert haben.

Welcher Serviceleiter hier auf salesforce.com setzt, genauer auf „Salesforce1 Service Cloud SOS“, ist klar im Vorteil!

Mayday, Hilfe, SOS!

Für jede Service-Organisation ist „Salesforce1 Service Cloud SOS“ weltweit das erste In-App-Support-System, mit dem Unternehmen einen Hilfe-Button in jede mobile App integrieren können. Hinzu kommt die Möglichkeit, die personalisierte Kundenerfahrung mit On-Screen Live-Video-Support und On-Screen kontextbasierten Anleitungen auszubauen. Der Kundenservice wird in Echtzeit geführt.

Fazit: Auf jedem mobilen Gerät gibt es dank „Salesforce1 Service Cloud SOS“ eine positive Service-Erfahrung – nicht nur für die Kunden, auch für die Service-Mitarbeiter, die mit Zugriff auf alle nötigen Kundendaten den Support im Kontext führen können.

Morsen Sie uns Ihr SOS. Wir helfen gerne!

Hier finden Sie weitere Details zur Salesforce1 Service Cloud.