Dreamforce 2015 – Fazit unserer Kunden Burda BCN, Benteler Distribution, Haufe-Lexware, Koenig & Bauer

Mit der Dreamforce 2015 sind fünf Tage der Superlative zu Ende gegangen: Die größte IT-Konferenz der Welt hatte 160.000 Registrierungen, 1.600 Sessions mit 2.600 Referenten, Besucher aus 78 Ländern und brachte 10 Millionen Fundraising für das Marc Benioff Kinderkrankenhaus, um nur einige Fakten zu nennen. (Mehr in der Infografik)

So viel zu den Zahlen. Doch was waren die Highlights für unsere Teilnehmer? Was nehmen sie mit nach Hause? Hat es sich gelohnt? Ich habe vier Kunden unterschiedlicher Branchen und Unternehmensgrößen am Ende der Veranstaltung getroffen und sie um ihr Fazit gebeten:

Industrie-Expertise & Networking

„Wir wollten uns informieren, was Salesforce für die Medienbranche zu bieten hat, verrät Stephan Altmann, Head of Systems bei Burda BCN. In dedizierten Breakout-Sessions, Gesprächen mit Salesforce Experten sowie mit auf unsere Branche spezialisierten Partnern haben wir nun ein umfassendes Bild zu den Funktionalitäten und können es kaum erwarten, an die Umsetzung zu gehen. Darüber hinaus hatten wir aber auch die Gelegenheit, über den Tellerrand zu schauen und uns von anderen Industrien inspirieren zu lassen. Im Rahmen verschiedener Networking-Veranstaltungen wurde uns außerdem der unkomplizierte Austausch mit anderen Teilnehmern auf hohem Niveau ermöglicht. Besonders beindruckt hat uns die Größe und der Spirit der Veranstaltung – hier treffen Innovation und Kreativität auf perfekte Organisation. Wir werden auf jeden Fall wiederkommen!“

Produkt-Innovation & Inspiration

Die Stimmung und der Mix an Industrien und Unternehmensgrößen hat auch Mallory Frenkel, Vice President Information Technology, Benteler Distribution in seinen Bann gezogen.

„Nach fünf Jahren Salesforce im Einsatz wollten wir uns in erster Linie anschauen, welche Neuerungen Salesforce zu bieten hat. Wie können wir unsere Implementierung noch besser machen? Die Rolle der IT verändert sich stark und hier ist der perfekte Ort, um mich zu informieren, wie ich unserem Business als internen Kunden einen noch besseren Service mit innovativen Anwendungen bieten kann. Die neuen Lösungen wie die APP Cloud und die Erweiterungen mit Salesforce Lightning waren sehr inspirierend und absolut relevant. Außerdem haben wir Im Rahmen der Innovation Tour, einer Delegation deutscher Teilnehmer, am Anfang der Woche Start-ups besucht. Die Agilität und die Prozesse dieser Unternehmen sind Themen, die ich mit nach Hause nehme als Inspiration für mich und mein Team. Das Investment in diese Woche Dreamforce kann ich nur empfehlen – es hat sich in jedem Fall gelohnt.

Salesforce erweitert Ökosystem

Markus Reithwieser, CEO von Haufe-Lexware ist bereits das zweite Mal auf der Dreamforce und hat noch sechs Kollegen mitgebracht. „Die Erweiterung der Produktstrategie mit der stärkeren Öffnung in die IT-Ökosysteme der Kunden, wie zum Beispiel Microsoft, waren für uns ein Highlight. Ein weiteres waren die Möglichkeiten des Customizing und der Analytics-Fähigkeiten in der Lightning-Technologie. Salesforce hat in einem Jahr einen weiteren enormen Entwicklungsschritt im Lösungsportfolio gemacht. Hier konnten wir uns außerdem mit dem Spezialisten aus den USA sowie Kunden austauschen – ein Mehrwert, den wir auch im nächsten Jahr nicht verpassen wollen.“

Zusammenfassend kann ich nur Thomas Göcke, Head of Marketing & CRM bei Koenig und Bauer zitieren: „Das war bereits meine dritte Dreamforce und ich dachte eigentlich, mich könne so leicht nichts mehr überraschen. Ich bin fasziniert von den Innovationen auf der Produktebene. Salesforce hat wieder neue Maßstäbe gesetzt.“

Wir danken unseren Kunden für eine erfolgreiche und spannende Dreamforce und freuen uns bereits auf das nächste Jahr. Hier der Termin: 4. Bis 7. Oktober 2016.

Viele Inhalte der Dreamforce finden Sie unter http://www.salesforce.com/dreamforce/DF15/.