Salesforce hat sich verpflichtet, bis 2050 seine Treibhausgas-Emissionen auf null zu reduzieren. Die weltweiten Aktivitäten sollen künftig zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie realisiert werden. Denn: Der Ausbau erneuerbarer Energien sowie der Abschied von fossilen Brennstoffen geht uns alle an.

Für die Energieversorger bedeutet dies eine Reihe von Herausforderungen: angefangen vom Anpassen der Strategie an ein verändertes Geschäftsfeld bis hin zum Entwickeln neuer Geschäftsmodelle in einer dezentralen Erzeugungslandschaft.

Digitale Transformation von Energieunternehmen – mit Salesforce

Mit unseren Lösungen für Energieunternehmen unterstützen wir diese bei der digitalen Transformation und ermöglichen ihnen so, ihre Kunden zu begeistern. Deswegen sind wir in diesem Jahr zum ersten Mal auf der E-world in Essen vertreten. Gemeinsam mit unserem Partner GMS Development präsentieren wir uns vom 16. bis 18. Februar 2016 auf der E-world energy & water: Europas Leitmesse der Energiewirtschaft in Essen. Sie finden uns in Halle 3, Stand 3-567.

Automatische Tour-Koordination

Unsere Service Cloud bietet in Kombination mit der App Service1 unseres Partners GMS Development die optimale Lösung für Energieunternehmen und die Interaktion mit ihren Kunden. So »weiß« die Service Cloud beispielsweise automatisch, wann bei einem Kunden ein Zähler ausgetauscht werden muss. Service1 von GMS bereitet daraufhin eine Plantafel für die Techniker vor, auf der alle Austauschtermine für den jeweiligen Arbeitstag dargestellt werden. Sind die Termine mit den Kunden vereinbart, sieht der Techniker auf seinem mobilen Gerät in einer Map View seine Route. Und schon kann es losgehen zum Kunden ...

Besuchen Sie uns auf der E-world!

Dieses Szenario, viele weitere Möglichkeiten der Service Cloud in Kombination mit Service1 sowie die 1:1 Customer Journey mit der Marketing Cloud für Energieunternehmen zeigen wir Ihnen auf der E-world. Kommen Sie uns besuchen – gerne stellen wir Ihnen ein kostenfreies Ticket aus! Kontaktieren Sie hierfür bitte einfach Esther Friesen.