Ein Gastbeitrag von Chris Bank, Director of Marketing bei unserem Partner Tactile.

Dieser Tage hört man eine Menge über Sales Mobility und Produktivität. Aber woher wollen Sie wissen, ob Sie diesbezüglich alles richtig machen?

„Apps für Sales Mobility unterstützen den Vertrieb dabei, seine Produktivität bei der Bewältigung der täglichen Anforderungen zu steigern“, so Gartner. Im Folgenden werde ich ausführlich darauf eingehen, was ein Sales Team heutzutage wirklich mobil und produktiv macht.

Ersetzen Sie die Desktop-Arbeit – Verdoppeln Sie sie nicht

Ein Sales Team ist erst dann mobil, wenn es die Möglichkeit hat, einen Großteil der Arbeit – wenn nicht gar die gesamte – erledigen zu können, ohne an den Desktop gebunden zu sein. Hierzu gehören viele Sales-Aktivitäten wie:

  • Das Hin- und Herpendeln zwischen Meetings und Kunden vor Ort
  • E-Mails an Kunden und Telefonate mit Kunden
  • Versenden von Kundendateien
  • Nach neuen Kunden Ausschau halten
  • Protokollieren der Aktivitäten im CRM-System

Es gibt zwei Probleme, wenn Sie Ihre Desktop-Arbeit nicht voll durch Ihr Mobile Device ersetzen können: Erstens verdoppelt sich Ihre Arbeit, weil Sie im Blick behalten müssen, welche Dateien Sie mobil bearbeiten können und auf welche Sie nur im Büro Zugriff haben. Und wenn Sie zweitens nicht sämtliche Tätigkeiten unterwegs erledigen können, dann heißt das für Sie, dass Sie eben doch noch ins Büro müssen.

Überall arbeiten, unabhängig von der Mobilfunk-Abdeckung

Ihrem Team könnten die neuesten mobilen Geräte und Apps zur Verfügung stehen, und dennoch wären sie ziemlich nutzlos, wenn sie langsam, unzuverlässig oder nicht offline einsetzbar sind. Das Synchronisieren von Sales-Daten direkt auf Ihren mobilen Geräten ermöglicht es Ihrem Team, den Workflow nicht unterbrechen zu müssen.

Einige Vertriebler werden dieses Problem selten haben, andere müssen sich täglich mit Verbindungsproblemen herumärgern. In beiden Fällen wäre die Möglichkeit von Offline-Synchronisieren wichtig. Für den Fall, dass die Verbindung plötzlich mitten in einer wichtigen Tätigkeit unterbrochen wird – wenn Sie zum Beispiel Ihre Verkaufschancen checken, während Sie zu Ihrem nächsten Kundengespräch fahren.

Zugriff auf die passenden Informationen – zu jeder Zeit

Sales Mobility heißt nicht nur, Daten auf dem Gerät lokal abspeichern zu können, sodass Sie jederzeit Zugriff darauf haben – sogar offline. Sales Mobility heißt vielmehr, das automatische Synchronisieren von Sales-Daten zwischen ihrem mobilen Gerät und der Cloud, wann immer Ihre Mobilfunkverbindung wiederhergestellt oder schneller geworden ist.

Dies gilt nicht nur für die Eingabe der Vertriebsaktivitäten in Ihr CRM-System, sondern auch für den Austausch von Informationen zwischen Ihren täglichen Vertriebsanwendungen – E-Mail, Kalender, Maps, Opportunities, Kundenkontakte, Visitenkarten-Scanner und mehr.

Beweisen Sie mit Ihrem mobilen Gerät Produktivität

Nicht alle Mobile Apps sind gleich. Und der Unterschied wird immer größer durch die explosive Entwicklung neuer Hard- und Software wie GPS, Kamera, Mitteillungen, Mikrofone und andere Funktionen, deren Vorzüge Sie täglich nutzen.

Vertriebsteams sind produktiver und mobiler je mehr sie aus ihren mobilen Geräten herausholen können. Stellen Sie sich vor, Sie könnten mit Ihrer Kamera Visitenkarten direkt in Ihr CRM-System scannen, oder Sie erhalten eine Warnung, den Mitschnitt des Meetings abzuspeichern, da Sie es wegen eines Funklochs verlassen müssen, oder Sie diktieren mithilfe Ihres Mikrofons Aufzeichnungen zu ihren Meetings, oder Sie planen Ihre tägliche Besuchsroute anhand der Kundendaten.

Bleiben Sie mit dem Büro in Verbindung

Obwohl es zunächst verlockend erscheinen mag, über ein voll ausgestattetes mobiles Tool zu verfügen, wäre es nicht klug, Ihre gesamte Kundenbetreuung über Ihre mobilen Geräte laufen zu lassen. Sowohl Ihr mobiles Vertriebsteam als auch die Tools sollten nahtlos in Ihrer Vertriebssoftware integriert sein, zum Beispiel in Ihr CRM-System.

Unabhängig davon, ob es um die betriebliche Zusammenarbeit und die abteilungsübergreifende Koordination geht oder um Ihren persönlichen Workflow und Ihre Aufzeichnungen – es ist wichtig, sich nicht ausschließlich an ein mobiles Gerät zu binden.

Go Mobile – seien Sie produktiver

Wenn Sie auf eine oder mehrere der folgenden Fragen mit “ja” antworten, wollen Sie vermutlich mehr über Tact erfahren. Schreiben Sie uns direkt an unter sales@tactile.com oder besuchen Sie unseren Stand mit der Nummer 117 auf der CeBIT.