Seit mehr als 50 Jahren gilt der Verlag Werben & Verkaufen als führendes Medienhaus in der Kommunikationsfachpresse. Die Titel W&V, Kontakter und LEAD digital berichten umfassend über Trends und Marktentwicklungen im Marketingbereich. Neben den Print-Ausgaben bietet der Verlag seinen Kunden auch ein umfassendes Online-Angebot und unterstützt Unternehmen gleichzeitig dabei, Kampagnen über unterschiedliche Kanäle hinweg erfolgreich und gewinnbringend umzusetzen. Wie bei vielen über die Jahre gewachsenen Unternehmen entstanden auch beim Verlag Werben & Verkaufen zahlreiche unterschiedliche Anwendungen und Datenbanken für bestimmte Aufgaben in den einzelnen Abteilungen. Das erschwerte nicht nur die schnelle und einfache Aussteuerung von Kampagnen, sondern machte es auch enorm kompliziert, neue Produkte zur Leadgenerierung zu implementieren.

Kampagnen: Von zwei auf zehn pro Woche

Aus diesem Grund war der Verlag war auf der Suche nach einem neuen Out-of-the-Box-System, mit dem der gesamte Datenbestand konsolidiert und vor allem weite Teile des Kampagnenmanagements wieder ins Haus geholt werden konnten. Zudem spielte auch Zukunftssicherheit eine wichtige Rolle und die Notwendigkeit, im Marketing wesentlich flexibler und schneller reagieren zu können. Mit einer neuen Lösung auf Basis der Sales Cloud und der Marketing Cloud ist der Verlag Werben & Verkaufen jetzt in der Lage, Kampagnen wesentlich effizienter und erfolgreicher durchzuführen. Das Zauberwort dabei ist Automatisierung, denn während das Team um Marketing-Leiterin Ariane Ricolleau früher maximal zwei Kampagnen pro Woche umsetzen konnte, werden heute in Spitzenzeiten wie rund um die dmexco bis zu zehn realisiert.

Lesen Sie in unserer Kundenreferenz, wie der Verlag Werben & Verkaufen mit Hilfe der Salesforce-Plattform seinen Marktvorsprung sichern will.