Social Distancing als Beschleuniger der Digitalisierung ist aktuell ein viel diskutiertes Thema. So kommt z.B. McKinsey zu dem Ergebnis, dass Digital Change erforderlich, und gerade jetzt der Chief Digital Officer gefragter denn je ist. Zeitnahe Projekte, die schnell umgesetzt werden sollen, sind jetzt vielerorts empfohlen:
With customers moving online in reaction to coronavirus restrictions, companies will need to learn how to launch new e-commerce businesses quickly”*

Durch diese plötzlichen Umstände fehlt es vielen B2B Unternehmen an einer klaren Strategie, wie die Einbussen durch die fehlenden Messeauftritte und persönliche Kontakte ausgeglichen werden können. Auch die Anforderungen an den Austausch zwischen Teams und mit Partnern hat sich von einem Tag auf den anderen radikal verändert. Eine Strategie für den Online Auftritt war bisher für die meisten B2B Unternehmen zweitrangig. Hinzu kommt gerade jetzt die Voraussetzung kosteneffizienter Vertriebsprozesse, die gleichsam eine positive digitale Kauferfahrung bieten, um Kunden weiterhin zu binden und Nachbestellungen zu einfach wie möglich machen. All das bringt jetzt auch das letzte Unternehmen dazu, sich Gedanken über eine Online Präsenz und den digitalen Austausch zu machen

Es wird viel verlangt, dass ist jedem bewusst. Doch statt “den Kopf in den Sand zu stecken”, heisst es jetzt entschieden Handeln, damit Sie nicht nur aktuell, sondern auch nach der Krise vorne dabei sind. Eine Studie des CMI hat ergeben, dass für ein erfolgreiches Customer Journey Management im B2B folgende Kriterien berücksichtigt werden müssen:

  • Informationsbedürfnisse vor die Werbebotschaft stellen
  • Inhalte am richtigen Ort und zur richtigen Zeit bereitstellen
  • Fokus auf die optimale Benutzererfahrung entlang der Customer Journey
  • Jegliche Interaktionen an wenigen Kennzahlen überprüfen und den Return-on-Investment (ROI) im Überblick behalten

Um agil zu bleiben und diese Empfehlungen auch zeitnah umsetzen zu können, hat Salesforce in kürzester Zeit Pakete für die beschleunigte Implementierung von B2B Webshops erstellt. Wichtig ist uns hierbei, dass wir mit diesen und weiteren Angeboten unterstützen möchten, um durch die Digitalisierung des Vertriebs gestärkt in die Zukunft zu blicken.

Fast-Start Lösungen für den B2B Webshop

Salesforce bietet zusammen mit einer Reihe von Service Partnern als Soforthilfe für Hersteller und Händler mehrere maßgeschneiderte Webshop Fast Start Pakete an. Üblicherweise benötigt die Implementierung einer Webshop Lösung mehrere Monate. Der Verzicht auf komplexe IT-Projekte zugunsten einer schnellen Bereitstellung in der Cloud macht die schnelle Umsetzung möglich.

Die B2B Fast-Start Pakete sind standardisierte Einführungsangebote, die eine klare Roadmap aufzeigen, wie Unternehmen in zwei oder in fünf Wochen mit einen B2B Commerce Shop life gehen können. Alle Angebote setzen auf eine konsequente Nutzung von Out-of-the-Box Funktionalitäten der Salesforce Commerce Cloud, damit Sie Ihren digitalen Absatzkanal möglichst schnell nutzen können.

Erfahren Sie mehr über die Fast-Start Angebote in unserem Webinar