Lieferheld


"Unsere Conversion Rate ist um 60% gestiegen. Das bedeutet,
wir schließen in kürzerer Zeit
mehr Deals ab."

– Doreen Huber
Chief Operation Officer

From zero to hero: Lieferheld auf dem Weg zur Nummer 1

Das kennt jeder: Es ist Sonntag, es regnet, der Kühlschrank ist leer und der Magen knurrt. Doch Rettung naht: Lieferheld, ein Startup aus Berlin, sorgt mit einer Online-Bestellplattform für volle Mägen. Wer Hunger hat, gibt seine Postleitzahl ein, erhält eine ausführliche Lieferservice-Übersicht, bestellt und genießt. Ein Konzept, das voll überzeugt hat: Lieferheld ist heute einer der erfolgreichsten Internet-Marktplätze und belegt den 2. Platz beim Online-Food-Ordering. Mit dem rasanten Wachstum sind aber auch die Anforderungen im Kundenmanagement gestiegen: Zwei Zielgruppen, Restaurantpartner und Endkonsumenten, erwarten perfekten Service. Das kann schnell zur Herausforderung werden. Deshalb war eine dynamische Lösung, die mitwachsen kann, gefragt. Für Lieferheld war die Sales Cloud die einzig richtige Wahl: „Sie hat uns das gegeben, was wir als junges Startup gebraucht haben: Einen schnellen und vor allem kostengünstigen Start“, erklärt Doreen Huber, Chief Operation Officer bei Lieferheld.

Helden wissen, was sie wollen

"Wir wussten, die Sales Cloud ist flexibel anpassbar und wenn wir zusätzliche Prozesse abbilden und an den Kernprozess anhängen möchten, können wir das jederzeit tun. So haben wir es letztlich gemacht und je nach Bedarf neue Lizenzen dazu gekauft. Wir wussten, das System wächst mit uns mit und die Lösung wird unseren Anforderungen auch dann noch gerecht, wenn wir 100 oder 200 User auf salesforce.com haben", so Doreen Huber.

Heute kann Lieferheld die riesigen Datenmengen der rund 7.000 Restaurants ohne Probleme verwalten. Dank der mobilen App sind die Abteilungen des Startups perfekt miteinander verbunden und wenn die Geschäftsführung unterwegs ist, reißt die Verbindung zum Team nicht ab. Kommuniziert wird ausschließlich über Chatter, dem salesforce.com Collaboration-Tool, das vom Grundaufbau her sozialen Netzwerken ähnelt. Das vermeidet überfüllte Posteingänge, spart Zeit und sorgt dabei gleichzeitig für einen optimalen Informationsaustausch. So beflügelt Chatter die unternehmensweite Teamarbeit dieser Customer Company und unterstützt wirkungsvoll im Onboarding: "Unsere neuen Mitarbeiter lesen sich die Unterhaltungen und Protokolle auf Chatter durch und sind innerhalb weniger Stunden fit für Lieferheld", freut sich Doreen Huber.

 

Verwendete Produkte von Lieferheld
Live-Chat